Regelunterricht (einschl. Fremdsprache)

 

In den Jahrgängen des 1. und 2. Schuljahres werden jeweils 6 Wochenstunden Deutsch und 5 Wochenstunden Mathematik unterrichtet.

Im 3. und 4. Schuljahr werden in Deutsch und Mathematik jeweils 5 Wochenstunden unterrichtet, das bedeutet jeweils 1 Stunde täglich. Der Sachunterricht wird im 1. und 2. Schuljahr mit 2 Wochenstunden und im 3. und 4. Schuljahr mit 4 Wochenstunden angesetzt.

     

Ab der Jahrgangsstufe 3 werden pro Woche 2 Stunden Englischunterricht erteilt.

 

Für den Religionsunterricht werden auf Jahrgangsebene Lerngruppen für evangelische und katholische Religion eingerichtet.

 

Im musischen Bereich wird in allen Klassen eine Stunde Musik angeboten. Kunst wird im Jahrgang 1, 2 und 3 mit zwei Stunden und im Jahrgang 4 mit einer Stunde erteilt. Zudem wird im 3. Jahrgang einstündig und im 4. Jahrgang zweistündig Werken bzw. Textiles Gestalten unterrichtet. Weil dieser Unterricht nur in kleinen Gruppen effektiv sein kann, werden die Klassen jeweils halbiert.

 

Die Erteilung des Sportunterrichts erfolgt dreistündig.

Im 3. u. 4. Schuljahr wird dreistündiger Sport- bzw. zweistündiger Schwimmunterricht von einer Fachlehrkraft erteilt.

 

Zurzeit erhält jede Klasse zwei Wochenstunden Förderunterricht, an dem die Schüler und Schülerinnen teilnehmen, die Probleme haben, die Lerninhalte in der vorgegebenen Zeit zu erarbeiten.

 

Im Prinzip wird eine Klasse vom 1. bis 4. Schuljahr von der gleichen Klassenlehrerin oder dem gleichen Klassenlehrer betreut. Glücklicherweise musste dieses Prinzip nur ganz selten (wegen Krankheit, Ausscheiden oder Versetzung) durchbrochen werden.

 

Musischer Bereich

 

Der einstündige Musikunterricht an der Dalheim-Schule wird vorwiegend von Fachlehrern erteilt. Der Unterricht im Fach Musik findet meistens in der Aula der Grundschule statt, der durch seine Größe bewegungsaktive Phasen zulässt. Das Vorhandensein einer Bühne erleichtert und ermöglicht es kleine Musicals oder Singspiele aufzuführen.

 

Für den Musikunterricht stehen den Schülern eine Vielzahl von Elementarinstrumenten zur Verfügung. Weiterhin stehen Key Boards, ein Clavinova und technische Mittler zur Unterstützung musikalischer Aktivitäten bereit.

 

Sportunterricht, Abzeichen, Wettbewerbe und Aktionen

 

In der Dalheim-Schule wird der Sportunterricht im 1. und 2. Schuljahr vorwiegend vom Klassenlehrer erteilt. Dies hat den Vorteil, dass die Kinder mit einer vertrauten Person den „Sport“ kennen lernen. Sie entwickeln so schnell Zutrauen zum eigenen Leistungsvermögen und sind offen für neue Anforderungen und Herausforderungen.

 

Im 3. und 4. Schuljahr wird Sport- und Schwimmunterricht vorwiegend von Fachlehrkräften mit 3 Wochenstunden erteilt.

 

Seit Beginn des Schuljahres 1990/91 wird eine Talentaufbaugruppe (TAG) für Kinder angeboten, die sportlich besonders begabt sind. Sie bietet die Möglichkeit, sportliche Interessen zu verfolgen und schafft zusätzlich Lern- und Trainingsmöglichkeiten. Dieser Unterricht findet einmal wöchentlich zweistündig statt.

 

Die Bundesjugendspiele und die Abnahme des Schülersportabzeichens / Schwimmabzeichens werden jedes Jahr angeboten. Des Weiteren wird jährlich an dem Laufabzeichenwettbewerb teilgenommen.

 

Im Sommer findet regelmäßig für alle Klassen der Bewegungs- und Ernährungstag statt. An diesem Tag werden allen Schülern unterschiedliche Sport- und Bewegungsmöglichkeiten in der Turnhalle und auf dem Schulhof angeboten. Schüler der 3. und 4. Klassen bereiten ein vollwertiges Frühstück für alle Klassen vor, das anschließend gemeinsam verzehrt wird.

Zudem wird im Herbst für alle Klassen ein Halloween-Stationsparcours mit dem Thema "Die Reise durch den Geisterwald" durchgeführt.

 

Auch Wandertage und –wochen werden oft mit sportlicher Betätigung wie Indiaca, Ballspielen, Geländespielen und –läufen gehören zu den regelmäßigen Veranstaltungen, die die Schule in regelmäßigen Abständen organisiert.

 

Zum Schulgelände gehört ein Pausenhof mit aufgemalten Lauf- und Hüpfspielen und ein Spielplatz der vielseitige Möglichkeiten des Schaukelns und Kletterns bietet. Holzbänke und eine Außentafel erweitern die Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten der Kinder im Freien.

 

Auch im Schulgebäude wurde inzwischen durch die Weiterentwicklung einzelner Räume (wie z.B. die Bücherei, der Flure …), die Anbringung von Zerrspiegeln, das Aufstellen einer Kletterwand und einiger Tischfußballspiele die Möglichkeit einer aktiveren und selbstbestimmenderen Innenpause geschaffen.

 

Die Dalheim-Schule nimmt auch regelmäßig an Grundschulwettbewerben des Lahn-Dill-Kreises wie Leichtathletiksportfesten, Fußballturnieren, Mädchen-Spieleturnieren, Schwimmwettkämpfen und Waldlehrspielen teil und konnte recht gute Mannschaftsergebnisse erzielen.