Zertifikat "Sucht und Gewaltprävention"

Seit dem Schuljahr 2005/2006 führt die Dalheim-Schule in den jeweiligen dritten Klassen ein Projekt zur Sucht- und Gewaltprävention auf der Grundlage des Buches „ Das kleine Ich bin Ich“ von Mira Lobe durch.

Das Projekt zielt auf die grundsätzliche Stärkung der Persönlichkeit im Bereich der sozialen Kompetenzen ab.

Es umfasst die Steigerung der Selbstständigkeit und des Selbstbewusstseins, das Einüben konstruktiver Konfliktlösungsstrategien sowie die Verbesserung der Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit.

 

Flankierend zu diesem Projekt wird im 4. Schuljahr im Rahmen des Religions-/ bzw. Türkischunterrichts ein Streitschlichterprogramm - angelehnt an das Konzept von Karin Jefferys-Duden - im Rahmen einer Unterrichtseinheit durchgeführt. Dem schließt sich die Ausbildung zum Streitschlichter in ressourcenorientierten AG – Stunden an, so dass die Schüler, die diese Ausbildung zum Mediator durchlaufen haben, aktiv als Streitschlichter eingesetzt werden können, und der Lehrer lediglich als „stummer Begleiter“ fungiert.

 

Die Grundlage für die in Klasse 3 und 4 durchgeführten Projekte bildet das "Soziale Lernen", welches im zweiten Schuljahr durchgeführt wird.

 

Im November 2008 wurde die Schule für diese Projektarbeit mit dem Teilzertifikat "Sucht- und Gewaltprävention" ausgezeichnet.

 

Teilzertifikat Sucht und Gewaltprävention
Teilzertifikat Sucht und Gewaltprävention