Teilzertifikat "Bewegen und Wahrnehmen"

Mit dem Ziel die Dalheim-Schule in eine „bewegungsfreundliche Schule“ umzugestalten, ist das Hauptziel – dem eingeschränkten Bewegungsverhalten der Kinder entgegenzuwirken – ursächlich verbunden. Dabei gelten nicht nur der Sportunterricht, die Sport-AGs, die Sportwettkämpfe und die Bewegungstage und –parcours als wesentlicher Bestandteil dieser „bewegten Schule“, sondern auch das Lernen im alltäglichen Unterricht mit und in Bewegung. Bewegung findet demnach nicht nur im Sportunterricht statt, sondern genauso im Deutsch-, Mathematik-, Musik- und Englischunterricht.

 

Durch einen bewegten und handlungsorientierten Unterricht, Entspannungspausen, die aktive Innen- und Hofpause sowie ein bewegtes Schulleben bringt die Dalheim-Schule mehr Bewegung in den Schulalltag und wird damit dem Ziel einer bewegungsfreundlichen Schule zunehmend gerecht.

 

Im November 2009 wurde die Schule mit dem Teilzertifikat „Bewegen und Wahrnehmen“ ausgezeichnet.

Teilzertifikat Bewegung
Teilzertifikat Bewegung